Ribisel-Mandel-Tarte

Es ist Sommer & somit auch Erntezeit. Vor Kurzem hat mein Holder in Wahnsinnstempo 3kg Ribiseln gebrockt. Diese mussten verarbeitet werden. Endlich ein Grund, ein Rezept von Jasmin von Oh, wie wundervoll auszuprobieren, eine Beeren-Tarte. Statt den Heidelbeeren die Jasmin verwendet wurden es eben Ribiseln. Ich kann nur sagen, mmmmmhhhh!

Jasmin hat recht, es ist richtig einfach & geht auch ziemlich schnell. Und so konnte ich auch meine neue Tarte-Form ausprobieren, dank der man die Tarte nicht mehr blind-backen muss. Ein Traum sag ich euch.

Das Rezept von Jasmin findet ihr auf ihrem Blog: Beeren-Tarte

Ich wünsch euch Gutes Gelingen & lasst es euch schmecken, mit Schlagobers oder Vanilleeis dazu einfach wundervoll!

Nachtrag August 2016: Brombeer-Mandel-Tarte

image

Mit Brombeeren schmeckt die Tarte auch wundervoll & da kein Schlagobers zu Hause war, kurzerhand mit Reis-Mandelmilch ersetzt (weil zufällig offen), hat wunderbar geklappt & geschmeckt.

Steht nur noch der Test mit Mohn aus, also statt den Mandeln & auch ohne Bittermandel-Aroma. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Nachtrag Juni 2017: Mohn-Kirschen-Tarte mit Marzipan

Variante mit Mohn sehr köstlich, ich hab es mit Kirschen ausprobiert und diese sogar teilweise mit Marzipan-Kügelchen gefüllt 😉

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.