Tasche für Meerestrommel

Kennt ihr das auch: manche Projekte dauern ewig lang bis sie fertig sind und andere werden zwischendrin eingeschoben, sind ratz-fatz fertig & sind teilweise sogar komplizierter oder aufwendiger. Woran liegt das?

 

Diese Tasche ist so ein schnelles “Zwischendrin-Projekt”. Die Meerestrommel war ein Geschenk für die Tagesmutter, aber wie einpacken? Da kam mir die Idee, gleich eine Tasche zu nähen, in der die Trommel aufbewahrt werden kann. 2 Abende an der Nähmaschine und die Aufbewahrung für das Musikinstrument war fertig, sogar inkl. Fisch-Applikationen für die 5 Küken und die Henne im Kükennest.

Wenn das Endergebnis so schön wird, dann weiß ich wieder, warum ich so viele Stoffreste besitze bzw. auch noch kleine Streifen & Fetzen aufhebe. Und Dank diesem kurzfristigen Projekt konnte ich auch die Ösen-Funktion der Nähmaschine testen. Eigentlich um die Löcher von Ösen vor dem Stanzen einzufassen, aber für die Blubberblasen ideal.

Und noch ein Blick in die Tasche

Dieser Blogbeitrag hat allerdings fast 1 Jahr auf sich warten lassen bis er nun endlich online ging 🙂

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.