Weihnachtsdeko gelb-weiß

Wie handhabt ihr es eigentlich mit der Weihnachtsdeko bzw. der farblichen Ausrichtung derselbigen? Bis jetzt war ich meist sehr klassische in rot-weiß-gold unterwegs. Ein paar Farbtupfer oder mal in Richtung “Traditionell” mit DIY-Elementen aus Holzfurnier durften es schon sein.

Doch heuer kam ich eher zufällig und unverhofft zu meiner weihnachtlichen Farbwahl: Gelb bzw. Gelb-Weiß.

Alles fing mit einem Einkauf von Kerzen für den Adventkranz beim Möbel-Schweden. Dort erstand ich 4 grüne Kerzen in Bockerl-Form bzw. sicherheitshalber noch 2 braune Kerzen zum variieren. Beim Diskonter fand ich dann gelbe Kerzen in Bockerl-Form, noch dazu zu 70% aus Bienenwachs. Kurzer Hand nahm ich auch hier 2 Stück mit und dann war auch schon der Abend des 26.11.2016 (Sa vorm 1. Advent) gekommen und mit ihm meine Mutter mit einem selbstgebundenen sehr schönen Kranz. Ich musste nun also nur noch den Kranz zusammenstellen.

Ich finde ihn sehr gelungen. Mit jeder Minute die ich den Kranz ansah gefiel mir das Gelb besser & besser und somit war die Entscheidung für die Farbwahl getroffen. Es folgte Gelb-weißes Garn um den Lampenschirm mit Keksausstechern zu schmücken:

image

Und die Ideen sprudelten nur so. Selbstgenähter Christbaum-Schmuck in der gewünschten Farbkombi. Sterne, Zuckerstangerln & Elefanten in Gelb-Weiß:

Das PDF mit der Vorlage für die Zuckerstangerln findet ihr als Download ganz unten.

Mini-Pom-Poms in den entsprechenden Farben dürfen natürlich auch nicht fehlen, ob als Teil der Zuckerstangerln oder als Girlande.

Ich weiß nicht mehr wer vor Jahren angefangen hat mir schöne, lustige Kekseausstecher zu schenken, jedenfalls bekomme ich jedes Jahr von anderen lieben Menschen weitere tolle Kekseausstecher. Meist sind sie leider zu groß für Weihnachstkekserl, aber zum Aufhängen eignen sie sich hervorragend. Heuer an der Lampe und am Baum.

Und da ich schon im Flow war, testete ich auch noch verschiedene Rezepte für Baumschmuck aus Salzteig. Um meinem Bruder, der mir sehr viele Ausstecher über die Jahre geschenkt hat, ihm eben diese als Baumschmuck aus Salzteig als Geschenk „zurück zu geben“. Die Variante mit nur Stärke & Natron ergab das schönste weiß, allerdings sind diese auch sehr fragil & zerbrechen leicht, egal, und irgendwie passend zu Christbaumschmuck. Bei uns schmücken diese nun die Vorzimmerlampe und den Christbaum.

 

Anleitung

  • jeweils eine Seite des gewünschten Zuckerstangerl Modells rechts auf rechts ausschneiden – Nahtzugabe nach eigenem Ermessen bedenken.
  • Zusammennähen und eine kleine Öffnung zum Wenden & Füllen offen lassen.
  • Wenden & mit Füllmaterial, ich hab Polsterfüllung verwendet, füllen.
  • Öffnung händisch oder der Nähmaschine zunähen.
  • Pom-Pom an der gewünschten Stelle annähen.
  • mit einem Faden und/oder Hacken versehen & auf den Baum hängen oder als Deko anderenorts verwenden.

Schnittmuster

Download PDF-Vorlage Zuckerstangerl

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.